. . . illig.international

Garten:schau!

3 Spaziergänge zu Möglichkeitsräumen
Worms, Bahnhof Westseite
Mai bis Juli

 

 

Die Spaziergangswissenschaft oder Promenadologie wurde in den 80-iger Jahren von dem Soziologen Prof. Lucius Burckhardt und seiner Frau Annemarie Burckhardt begründet. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit an der Gesamthochschule Kassel entwickelte er diese Wahrnehmungsübungen von einem bloßen Instrument des Sehens hin zu einem weitergehenden Erkennen. Wir finden, dass dieses Erkennen auch über das hinausgehen kann, was schon ist, und auch das Erkennen von Möglichkeiten mit einschließt.

 

In den Spaziergängen „Garten! schau:", die durch Teile eines möglichen Gartenschaugeländes führen, werden diese Entwicklungsmöglichkeiten unter verschiedenen Aspekten betrachtet. Zu Beginn der Veranstaltungsreihe am Sonntag den 08. Mai um 14 Uhr wird Guido Frohnhäuser städtebauliche Perspektiven vorstellen. Marc Bellefroid wird beim zweiten Termin auf ökologische Fragen eingehen und das atelier eye-D-ear wird zum Abschluss die kulturellen Möglichkeiten erkunden.

 

 

Treffpunkt für die Spaziergänge ist der westliche Bahnhofsvorplatz/Parkhaus.

 

8. Mai 14 Uhr: Perspektiven zur Stadtentwicklung mit Guido Frohnhäuser
12. Juni 14 Uhr: Ökologie mit Marc Bellefroid
10. Juli 14 Uhr: Kulturelle Freiräume mit atelier eye-D-ear, illig&illig